Was ist ein Bilderbuchkino?

Bilderbuchkino ermöglicht das Betrachten, Besprechen, Lesen oder Vorlesen in großer Runde, kann für die Arbeit am Wortschatz oder für Sprech-, Erzähl und Schreibübungen verwendet werden und wird oft auch in mehrsprachigen Versionen angeboten, was den Unterricht mit Kindern nichtdeutscher Muttersprache sehr beleben kann. Manche Verlage stellen ausgewählte Bilder aus Büchern als PDF zum Download zur Verfügung. Diese können mit einem Beamer auf einer Leinwand präsentiert und beim Vorlesen gezeigt werden. Gelegentlich kann Text und Ton ein- oder ausgeblendet werden, was für den Unterricht viele Möglichkeiten eröffnet. So wird die Arbeit für alle ein besonderes Erlebnis!

Ideen für den Unterricht

Bilder oder Bilderbuchkino können gut als Sprech- und Erzählanlässe für Kinder eingesetzt werden. Bilderbuchkinos ohne Text und Audio können gut für Vermutungen verwendet werden, wie die Geschichte wohl verlaufen könnte. Manche Bilderbuchkinos verfügen über die Möglichkeit, Text und Ton zuzuschalten, was natürlich viele Möglichkeiten eröffnet. Vorerst werden nur Bilder ohne Ton gezeigt. Im Plenum oder in Gruppen werden dann passende Nomen, Verben und Adjektive gesammelt. Nun wird das Bilderbuchkino mit Ton angeschaut, in den Gruppen können noch verwendetet Wörter hinzugefügt werden. Danach trainieren die einzelnen Gruppenmitglieder miteinander das Erzählen der Geschichte. Die zuvor aufgeschriebenen Wörter dürfen als Hilfe verwendet werden. Dann wird im Plenum das Bilderbuchkino oder der Trickfilm nochmals ohne Ton abgespielt und einzelne oder auch mehrere SchülerInnen treten als ErzählerInnen auf. Dieser Ablauf ist auch auf der Sek 1 gut einsetzbar, besonders Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache profitieren davon. Man kann natürlich auch einen kleinen Wettbewerb initiieren, wer oder welche Gruppe die Geschichte am besten erzählt. Möglichkeiten gibt es viele, wichtig ist es, möglichst viele SchülerInnen in das Wörterfinden und das Sprechen von korrekten Sätzen mit einzubeziehen.

Publikation zur Arbeit mit Bilderbüchern (Fachbeiträge des Bremer Instituts für Bilderbuchforschung)

Differenzierung bei der Arbeit mit einem Bilderbuch (Beispiel Goetheinstitut: "Frosch und der Fremde")

Amira - Bilderbuchkino in 8 Sprachen

Unter http://www.amira-pisakids.de finden sich Bilderbuch-Kino-Versionen. Illustrierte Geschichten werden in 6 Sprachen präsentiert, Ton und Text können beliebig eingesetzt werden. Methodenkarten geben Hilfestellungen für den Umgang mit den Geschichten. Je nach Umgang können hier Leseanfänger aber auch mehrsprachige Kinder oder gute Leser angesprochen werden. Der Einsatz lohnt sich auch auf der Sekundarstufe, hier können sich Kinder/Jugendliche die Geschichten zuerst anhören, können dann aber versuchen, den Text neu zu verfassen oder auch in der Ausbildung der Jugendlichen zu LesebotschafterInnen für Kleinkinder können die Angebote sehr hilfreich sein! Ein tolles Programm für die Arbeit in der Klasse, aber auch einzelne Kinder oder Eltern mit Kindern können davon profitieren. Eine von Amira angebotene Powerpointpräsentation erklärt die vielfältigen Möglichkeiten und ist auf Elterninformationsabenden einsetzbar.

Gratis Bilderbuchkinos als PDF (ohne Text)

Pippilothek: Orell Füssli Verlag

http://ofv.ch/?pagename=sdt&id=14787#materialien
(Auf der Website findet sich in der unteren Hälfte "Pippilothek - eine Bibliothek wirkt Wunder" zum Download)

 

Bilderbuchkinos Verlagsgruppe Random House:

www.randomhouse.de/Bilderbuch-Kino-Unsere-liebsten-Charakter-ganz-gross/-Info-und-UEbersicht/aid65100_12843.rhd  

Bilderbuchkinos FISCHER KJB und FISCHER Sauerländer: 

http://www.fischerverlag.de/seite 

 

Bilderbuchkinos Ars Edition:

http://www.arsedition.de/content-95-95/bilderbuchkino/  

Graphik Novel

Neben den Angeboten für  Kleinere bietet die Verlagsgruppe Random House zum Buch von Anette Langen „Im Bann des Tornados“ die Geschichte als Graphic Novel (Anette Langen  - "Ich schenk dir eine Geschichte 2016 - Im Bann des Tornados"). Gut einsetzbar im Unterricht ab der 5. Schulstufe, wenn das Buch gelesen wurde. (PDF ohne Text)

Pixi-Buch für Flüchtlinge: Download in vier Sprachen

Kurze Lese- oder Vorlesemomente mit einem Pixi-Buch auf Arabisch, Kurdisch, Serbisch oder Persisch können gemeinsame Momente schaffen. Auf eine kostenlose Downloadmöglichkeit der Geschichte „Mein Freund Walter“ verweist die Plattform www.schule.at.

Für betroffene Kinder könnte man die PDFs in der jeweiligen Sprache ausdrucken, die deutsche Zusammenfassung für alle vorlesen und anschießend die einzelnen Bilder in einer der Sprachen über den Beamer (Overhead) für die ganze Klasse präsentieren und gemeinsame Vermutungen über die Dialoge/Inhalte anstellen (lassen), zur Benennung von Wörtern verwenden oder einzelne Bildinhalte erzählen lassen.  

Clara. das witzige, freche und neugierige Mädchen

Über das Österreichische Sprachenkompetenzzenturm wird auf eine Initiative des BMBF aufmerksam gemacht: Clara, ein witziges, freches und neugieriges Mädchen, erlebt viele Abenteuer in der Großstadt und reagiert mutig und engagiert auf diverse Probleme. Diese 3 – 5-minütigen Videos auf Youtube sind kindgerecht aufbereitet, unter „Einstellungen“ können Untertitel auf Kroatisch, Türkisch und Englisch eingeblendet werden. Zielgruppe: Stufe 4 - 6

Zu den Videos: http://oesz.at/OESZNEU/main_04.php?page=045&ID=201    

Bilingual picturebooks

Bilingual picturebooks führt eine Datenbank mit zweisprachigen Bilderbuchgeschichten (mit Audio), Erst- und Zweitsprache kann ausgewählt werden. 

Zeichentrickfilme - Märchen aus aller Welt

Märchen aus aller Welt, ausgesucht von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Deutschen Welle – adaptiert, übersetzt, vertont und animiert. Hier können Sie sich Zeichentrickfilme ansehen oder im mp4-Format auf Ihren Computer herunterladen: http://www.dw.com/de/noch-mehr-märchen-aus-aller-welt/a-6568249  

Solche Filme eignen sich aufgrund ihrer Eigenschaften (Kürze, Verknappung, Aussparung, Andeutung, Variantenreichtum) besonders für den Unterricht. Ohne Dialoge können sie ein willkommener Anlass für die Motivation leseschwacher Schüler sein, um sich mit (auch kulturellen) Inhalten auseinanderzusetzen, geeignet sind sie oft auch für den Zweitsprachenunterricht (DaZ, DaF), aber auch im fächerübergreifenden Bereich. Auch die für das Lesen so wichtige Anschlusskommunikation kann mit solchen Filmen gut geübt werden.